-->

EUTB - Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung

 

Seit Januar 2018 gibt es bundesweit neue Beratungsangebote für Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige und Freunde. Diese Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen (EUTB) werden durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Die EUTB unterstützt Menschen mit Behinderungen und von Behinderungen bedrohte Menschen dabei, das Recht auf eine selbstbestimmte Teilhabe in der Gesellschaft zu erlangen. Dabei berät die EUTB zu individuellen Teilhabeleistungen und Möglichkeiten der Selbstbestimmung. Die EUTB ist ein ergänzendes Angebot neben dem bestehenden Anspruch auf Beratung durch die jeweiligen Rehabilitationsträger.

Wir sind eine Ergänzende unabhängige Teilhabeberatungsstelle! 

Eine Beratung erfolgt ganz nach Ihren Bedürfnissen, parteilich des Ratsuchenden gegenüber und unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen oder von Leistungserbringern. Wir beraten Sie kostenlos und qualifiziert. 

 

Wer kann sich beraten lassen?

  • Menschen mit Behinderungen

  • Menschen, die von Behinderung bedroht sind

  • Angehörige, Lebenspartner*innen und Freunde

  • Interessierte

 

Wie die EUTB berät?

Eine Beratung kann bei uns in der Beratungsstelle stattfinden, per Telefon, E-Mail oder per Videochat. Falls Sie keine Möglichkeit haben zu uns zu kommen, dann kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause.

Wir beraten Sie rund um das Thema Teilhabe und bevor Sie eine Leistung beantragen. Wichtig ist uns, dass Sie  unabhängig beraten werden und Ihre Bedürfnisse für uns im Mittelpunkt stehen. 

 

Was ist bei uns besonders?

Bei uns erfolgt die Beratung ausschliesslich durch Menschen mit Behinderungen. Diese Beratungsmethode nennt sich Peer Counseling. Das bedeutet, Betroffene beraten Betroffene. In einer vertrauensvollen Umgebung können alle Themen, offen und frei kommuniziert werden.

Unser Motto ist: Wir beraten, Sie entscheiden! Denn Sie wissen am besten, was Sie brauchen.

Unsere Aufgabe ist dabei zu helfen, dass Sie so leben können, wie sie es sich wünschen. Wichtig dabei ist, die individuellen Entscheidungen die ein einzelner trifft zu unterstützen und beratend den Weg dorthin zu begleiten.

Zögern Sie nicht und machen Sie gleich einen Beratungstermin oder besuchen Sie unsere offene Sprechstunde.

 

Sprechzeiten der Teilhabeberatungsstelle

Dienstag 11:00 Uhr- 16:00 Uhr

Donnerstag 11:00 Uhr- 16:00 Uhr

oder Termine nach Absprache

 

Gerne dürfen sie dabei eine Person Ihres Vertrauens mitbringen.

Unser Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Weiterführende Links: 

www.teilhabeberatung.de

www.gemeinsam-einfach-machen.de

www.isl-ev.de

 

Kontakt

Zentrum für selbstbestimmtes Leben Norddeutschland e.V. 

Saarbrückenstraße 54 

D-24114 Kiel 

Tel.: 0431 - 22103281 

Mobil: 0176 - 24991394

Fax: 0431 - 12814107

info@zsl-nord.de

EUTB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Seit Januar 2018 gibt es bundesweit neue Beratungsangebote für Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige und Freunde. Diese Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen (EUTB) werden durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Die EUTB unterstützt Menschen mit Behinderungen und von Behinderungen bedrohte Menschen dabei, das Recht auf eine selbstbestimmte Teilhabe in der Gesellschaft zu erlangen. 

Lesen Sie mehr ...

 LAG LogoISL Logo http://www.kobinet-nachrichten.org 

Wir sind Mitglied bei der Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. (LAG)
und Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. (ISL)